G/GESCHICHTE 01/2016

Die Welt des Medicus - Hebammen, Bader, Mönche

Haupt-Themen dieser Ausgabe:

Der schwarze Tod - Die Pest rafft 1348/1349 rund ein Drittel der Europäer hinweg 
Die Schule von Salerno - Sizilianische Elite-Uni 
Antike Ursprünge - Hippokrates und Galen prägen die Heilkunde für Jahrhunderte
Avicenna - Der Philosoph wollte kein Arzt sein und gilt doch als Vorreiter der orientalischen Heilkunde
Gottes Heiler - In Klöstern wird gebetet und geheilt. Doch dagegen regt sich Widerstand
Hildegard von Bingen - Unter ihrem Namen verkaufen sich viele Produkte, die Gesundheit versprechen. Zu Recht?
Alles nach Augenmaß - Apotheken glichen im Mittelalter einem Sammelsurium
Bader, Henker, Wundärzte - Einmal Aderlass, bitte Medizin war im Mittelalter vor allem ein Handwerk
„Hygienisch war da nicht viel“ - Der Medizinhistoriker Kay Peter Jankrift im Interview
Frauensache - Geburten brachten Leben, aber oft auch den Tod. Die Hebammen waren immer dabei
Heilen mit Magie - Des Volkes Medizin
„Unrein! Unrein!“ - Der soziale Tod der Leprakranken
Hospitäler im Abendland - Mehr Armen- statt Krankenhäuser
Paracelsus - Der Arzt macht sich unter seinen Kollegen keine Freunde
Die Welt des Medicus - Heilmethoden des Mittelalters

Weitere Themen dieser Ausgabe

Serie „Hotels“ - Das „Beau Rivage“ am Ufer des Genfer See
Geschichte im Alltag - Schlittschuhe – Flügel für die Füße
Agatha Christie - Die Autorin der Miss-Marple-Krimis im Portrait
Blickpunkt - Faszination auf zwei Brettern – Der Skitourismus hat die Alpen verändert

Ihre Vorteile im Abo

  • Keine Zustellgebühr
  • Keine Ausgabe verpassen
  • Vertrauensgarantie

 

 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.